IGS-Rheinzabern besucht Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr

Am Dienstag den 13.09.2011, besuchte die Klasse 6d der IGS die Freiwillige Feuerwehr in Rheinzabern. Seitens der Schule hatten die Kinder im Unterrichtsfach "Projekt Lernen" bereits das Thema Brandschutzerziehung mit den Punkten "Entstehung und Gefahren des Feuers", "Verhalten im Brandfall", sowie im Nachhinein auch das "Absetzen eines Notrufs" durchgenommen.
Nach Ankunft im Gerätehaus wurde die Schulklasse von Wehrführer Hubert Zirker und Schulklassenbetreuer Frank Zoller in Empfang genommen. Zum Einstieg gab Wehrführer Zirker einen kleinen Einblick zur Organisationsstruktur der Feuerwehr. Hier wurde neben den einzelnen Funktionen auch die verschiedenen Lehrgänge aufgezeigt, die ein Feuerwehrmann im Rahmen seiner Qualifizierung durchlaufen muss. Anschließend zeigten die beiden Feuerwehrmänner einige Bilder von verschiedenen Einsätzen und Übungen der Freiwilligen Feuerwehr. Die Schülerinnen und Schüler zeigten großes Interesse und stellten auch die ein oder andere Frage zum Thema. Danach ging es in die Fahrzeughalle, wo der Ablauf im Falle einer Alarmierung vorgestellt wurde. Der Höhepunkt war dann die Besichtigung des Löschgruppenfahrzeuges und dessen Beladung. Die Veranstaltung ging zwei Stunden und leistete wieder einen wichtigen Beitrag zum Thema Brandschutzerziehung. Die Freiwillige Feuerwehr Rheinzabern bedankt sich hiermit nochmal bei Frau Pfeuti und H. Strauch sowie bei der Klasse 6d der IGS Rheinzabern für das gezeigte Interesse.