Rheinzaberner Feuerwehrmann bei Geschicklichkeitsfahren erfolgreich

Am 17.09.2011 fand in Zell an der Mosel das Geschicklichkeitsfahren der Feuerwehr-Einsatzfahrer auf Landesebene statt. Michael Güssow belegte hierbei in der Klasse A, das sind die Fahrzeuge bis 3,5t zulässigem Gesamtgewicht, einen hervorragenden zweiten Platz. In einem Fahrerfeld von 18 Fahrern, die aus ganz Rheinland-Pfalz zusammen kamen, musste er sich nur einem Fahrer geschlagen geben.
Michael Güssow musste sich zunächst auf Landkreisebene für diese weiterführende Runde qualifizieren.
Beim Geschicklichkeitsfahren geht es darum, den Fahrern zu helfen, die Sicherheit beim Fahren von Einsatzfahrzeugen zu verbessern. Dabei müssen unterschiedliche Fahrsituationen, wie z. B. das Fahren in engen Spurgassen oder das rückwärtige einparken und annähern an ein Hindernis, innerhalb einer bestimmten Zeit gemeistert werden. Gewinner ist derjenige, der den Parcours mit den wenigsten Fehlerpunkten in der vorgegebenen Zeit bewältigt.
Die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Rheinzabern beglückwünschen Michael Güssow zu seinem tollen Erfolg und wünschen ihm weiterhin viel Glück bei der Teilnahme an zukünftigen Wettbewerben.